Neue Domain, neuer Webspace

Es gab verschiedene Gründe, wieso ich meinen eigenen Webserver vorerst aufgegeben habe. Zum einen ist es ein nicht zu vernachlässiger Aufwand, den Server stets aktuell zu halten und abzusichern, sodass Angriffe von außen, gerade auch zur Owncloud, nicht durchkommen. Daneben ist es nach wie vor faszinierend, wie viel Leistung der Raspberry Pi mit sich brachte, allerdings spürte ich doch auch immer mehr, dass er bei viel Traffic drohte in die Knie zu gehen. Vor allem aber die Tatsache, dass ich durch den Umzug und daher auch den Wechsel von KabelBW zur Telekom Schwierigkeiten habe, meine Domain per DynDNS zu hosten, habe ich mich nun entschlossen, auf einen externen Server zu setzen und dort WordPress zu installieren. WordPress bietet zudem auch mehr Möglichkeiten für Besucher, Inhalte zu kommentieren und dadurch auch die Seite inhaltlich voranzutreiben.

In den Sommerferien werde ich nun Schritt für Schritt die Seite für das kommende Schuljahr vorbereiten. Daneben versuche ich die alten Inhalte zumindest teilweise auch wieder auf dieser Seite einzupflegen.

So long! Schöne Ferien und bis bald.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.